Dear Mr. President

Eigentlich sollten politische Themen in meinem Blog Tabu sein. Ich glaube allerdings, hier geht es nicht um Politik, sondern um eine grundsätzliche Einstellung zum Leben und wie Gesellschaften miteinander umgehen. Deshalb hier mein Statement zum 45. Präsidenten der USA

Heute habe ich mir die Amtseinführung und die Rede des neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten angesehen. Es ist schwierig einen Menschen mit anderer politischer Meinung abzulehnen, denn die Freiheit ist auch, die Freiheit, politisch anderer Meinung zu sein. Wenn die Mehrheit der US Amerikaner der Meinung ist, Donald Trump soll Präsident werden, dann ist das ihre Freiheit. Ob der Weg von Herrn Trump funktioniert, bezweifele ich natürlich, sonst wäre ich ja ein Trump-Anhänger. Meinetwegen kann er ja sein Bestes geben, solange er nicht die Errungenschaften anderer in Gefahr bringt.

Er will Amerika wieder groß machen, da fallen mir gleich mehrere Sachen dazu ein.

Man kann auch seine Leistung groß darstellen, wenn alles andere klein ist oder klein gemacht worden ist. Wenn alle Glühbirnen kaputt sind, scheint die mickrige Kerze am hellsten. Europa hat Großes geschaffen, Frieden, Einheit, Gleichberechtigung und Freiheit für alle. Aber Europas Führung ist schwach und leidet unter einem ausgeprägten Mangel an Selbstbewusstsein. Warum schauen die Börsen nur auf Amerika ? Europa kann wirtschaftlich und wenn es sein muss auch militärisch auf eigenen Beinen stehen. Niemand, nichtmal die USA oder Russland würden es wagen Europa militärisch zu drohen, das wäre ihr wirtschaftlicher Untergang. Soll Herr Trump seine Truppen aus der ganzen Welt zurückholen, alle amerikanischen Militäraktionen halfen ausschließlich amerikanischen Interessen. Geopolitsch werden sich die Machtverhältnisse verschieben, aber was solls. Europa wird damit zurechtkommen. Also, wenn dieser 45. Präsident der USA versucht Europa zu destabilisieren, um seine mickrige Kerze am hellsten schimmern zu lassen, sollten wir Europäer zusammenhalten und unseren gewählten Vertretern den Rückhalt geben, den Sie brauchen um Europa stark zu halten. Es gab schonmal einen der solche Reden gehalten hat, der hat Autobahnen gebaut und den Menschen Aufschwung vorgespielt. Dieser jemand hat sein Land versucht über alle anderen zu stellen, mit fatalen Folgen für die ganze Welt.

Amerika sind nicht nur die USA. Was ist mit Kanada, Mexiko und Süd Amerika ? Träumt dieser Präsident schon von einem „Großamerika“? Wäre doch eine Möglichkeit, wenn die Firmen nicht in den USA bleiben, muss da USA sein, wo die Firmen sind. Eine verrückte Idee? oder ? Genauso verrückt, wie die Vorstellung, Donald Trump könnte US Präsident werden.

Damit stehen jetzt die USA und Russland auf der gleichen Seite. Die dicksten Würmer im  wirschaftlichen Kompost der ehemaligen Machtblöcke. Beide leben hauptsächlich von ihren Bodenschätzen und träumen von vergangener Macht. Vom klassischen Entwicklungsland unterscheiden sie sich nur dadurch, daß sie ihre Bodenschätze zum Teil selbst verarbeiten, bevor sie sie am Weltmarkt verschachern. Um ihre eigenen Defizite zu kaschieren müssen wieder neue Feindbilder geschaffen werden. Für Russland ist es Europa, und die anderen ehemaligen Mitglieder der UDSSR. Für die USA sind es die Nachbarn im Süden, die den armen US-Bürgern alles wegnehmen, und natürlich Europa.

Also liebe Freunde der AFD, von Le Pen, Geert Wilders und liebe Brexit Befürworter, wen holt der Wolf ? Das Reh, dass alleine im Wald steht, oder das aus der Gruppe ? Das Kommando „Schotten dicht“ ist nur auf sinkenden Schiffen üblich, das sollten alle bedenken, die sich jetzt an die USA binden wollen.

Dieser Präsident wird wohl nie mein Freund, aber es werden spannende 4 Jahre und ich weiß, dass sich die Freiheit durchsetzen wird. Ich freue mich, das ich endlich ein gutes Beispiel habe, um meinen Kindern zu erklären, wie wichtig es ist zu wählen und sich zu engagieren. Nichtmal Donald Trump ist so schlecht, dass er nicht als gutes Beispiel für ein schlechtes Beispiel taugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.